Aktionstag der Kindertagespflege in Sachsen

Schon einige Tage vor dem Aktionstag beschäftigten wir uns mit dem Thema Sonne. Die Kinder bemalten einen Pappteller mit gelber Farbe, klebten Wackelaugen, Mund und Nase darauf und fädelten gelbe Pfeiffenputzer durch Löcher im Rand, die als Sonnenstrahlen dienten. Wir sangen im Morgenkreis das Lied von der lieben Sonne und schauten uns ein Buch der Reihe KinderMiniWissen zum Thema an.  Am 4.5. zogen wir dann in gelb gehüllt mit unseren Sonnen zum Brunnen auf den Altmarkt. Dort malten wir mit Unterstützung eines ehemaligen Tagekindes und seiner Familie eine große gelbe Sonne mit Straßenmalkreide. Auch von einer lebensgroßen Maus bekamen wir Besuch. Sie lud die vorbeiziehenden Kinder vom Kindergarten Samenkorn zum Mitmalen ein. Die älteren Menschen, die in der Stadt unterwegs waren, erfreuten sich am Anblick der Kinder.

Am Nachmittag öffneten sich bei Kaffee und Kuchen die Türen auf dem Lärchenberg für Interessierte der Kindertagespflege. Wir freuten uns Frau Altmann von der Stadtverwaltung Löbau begrüßen zu dürfen, die immer sehr gewissenhaft die Abrechnung der Kindertagespflegestellen erledigt. Die Eltern genossen die gemeinsame Zeit für Gespräche und konnten ein zukünftiges Tageskind und seine Mama kennenlernen. Ein großer Dank geht an die fleißigen Kuchenbäcker, meine Familie und an Gott, der uns mit herrlichem Sonnenwetter beschenkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.